Das Fundament guter Architektur bildet ein starkes Konzept. Neben Kundenwünschen, Benutzerbedürfnissen, Möglichkeiten und auch Grenzen, spielt der Ort eine wichtige Rolle bei der Erarbeitung des Konzepts. Es geht darum einen präzisen, räumlichen Eingriff in einer natürlichen oder gebauten Landschaft vorzunehmen – an einem Ort den es nicht zweimal gibt. Eine bewusste und klare Haltung gegenüber dem Ort bestimmen massgebend das Konzept des Projektes mit. Diese dem Projekt zugrunde liegende Idee bestimmt nicht nur die volumetrische Erscheinung oder die innere Organisation, sondern soll als roter Faden durch alle Entscheidungen am Projekt hindurch führen. Aus dieser Haltung heraus ist es unser Bestreben Architektur mit atmosphärisch starken Räumen zu formen, die mit ihrer Umgebung interagieren und die Sinne ihrer Benutzer berühren.